Frachtschiffreise suchen

STETTIN - Dampf-Eisbrecher Fahrt im Hamburger Hafen

Die ganze Nacht starker Regen und heftiges Gewitter über Hamburg! Um 07:30 Uhr am 15.06.2019 klingelt der Wecker, damit wir uns um 10:15 Uhr im Museumshafen Övelgönne treffen. ABER: findet die Tagesfahrt bei diesem Unwetter überhaupt statt? Wir Kolleginnen fragen uns das per Handy. Und wollen wir überhaupt? Oder doch lieber absagen? Ach nöö, ein Anruf an Bord der STETTIN genügt und bestätigt es: so ein kleines Unwetterchen kann diesem nostalgischen Schiff nichts anhaben, und wir sind ja schließlich nicht aus Zucker! Also treffen wir uns wie geplant am Anleger zur Elbefahrt mit dem Dampf-Eisbrecher STETTIN.

Unsere Begrüßung an der Gangway ist sehr herzlich: Wie versprochen werden wir in Empfang genommen und mit VIP-Karten ausgestattet. Sogar ein Schild "Herzlich Wilkommen Hamburg Süd" an der Bar verspricht ein gemütliches Beisammensein unter „Schiffsfreaks“. ????

Ein erster Kaffee rüttelt uns endgültig wach, der Regen hat schon längst aufgehört und wir genießen das ruhige Ablegen entspannt an Deck. Die STETTIN dampft zunächst Richtung Blankenese. Herrliche Aussichten auf Hamburgs Elbufer lassen uns fast vergessen, daß wir beruflich unterwegs sind! 

Wir nutzen das Angebot, das Schiff nun von oben bis unten näher kennenzulernen.

Auf der Brücke finden wir noch die originalen Schiffsapparaturen Steuerrad, Maschinentelegraf und Sprachrohr sowie die heutzutage erforderlichen Radar und GPS vor. Gerade lernt die Enkelin vom Großvater das Wendemanöver, was gar nicht so einfach ist. Ausschließlich Ehrenamtliche sind in allen Bereichen tätig: vom Kapitän über Schiffsingenieure, Bootsmann, Matrosen, Elektriker, Schmierer, Heizer und Servicepersonal.

Der Salon auf dem Hauptdeck zeichnet die alte Lady (immerhin Baujahr 1933) mit Plüschsofas, alten Schiffsbildern, Leuchten und einem alten Drehscheiben-Telefon aus.

Weiter geht es ins Herz des Schiffes: der Maschinenraum mit zwei Zylinderkesseln, viele Rohre, Leitungen und jede Menge Kohle. Das alles kann nur von sehr erfahrenen Menschen bedient werden, die hier unten mächtig einheizen und sehr geduldig alles erklären.

Während längerer Fahrten z.B. zur Kieler Woche, Flensburger Dampf-Rundum, Rostocker HanseSail stehen der Besatzung mehrere Mannschaftskabinen im „Hotel zur Schraube“ zur Verfügung. Auf engem Raum müssen sich hier alle einschränken, aber genießen die gemeinsame Zeit an Bord. Gäste sind jederzeit herzlich willkommen, an diesen Törns mit dabei zu sein.

Eine Seefahrt ist aber nicht nur lustig, sondern macht bekanntlich auch hungrig! Als wir durch die Kombüse geführt werden, wird uns die nostalgische Bauweise des Schiffes nochmals richtig bewusst: Auf kleinstem Raum müssen einfache Gerichte von geschmierten Brötchen bis zu leckeren Braten mit Sauerkraut hergestellt und alle Gäste versorgt werden. Hier wird also für das leibliche Wohl gesorgt. Auch der leckere Nachmittagskuchen wird frisch gebacken!

Nach unserem ausführlichen Rundgang kommen wir wieder an der Bar an und stoßen mit dem originalen Stettin-Sekt auf dieses eindrucksvolle Schiff an! Auch der legendäre Eisbrecher-Schnaps - exklusiv hergestellt für die Stettin - darf nicht fehlen.

Inzwischen fahren wir weiter in den Hamburger Hafen bis zur Elbphilarmonie und sind stolz, dazu zugehören! Ein erhebender Anblick, den man nicht oft genug erleben kann.

Leider ist diese Fahrt viel zu schnell zu Ende! Wir legen wieder im Museumshafen Övelgönne an, wo die STETTIN von 10-18 Uhr täglich besichtigt werden kann. Noch schöner sind aber die Tagestörns, die Sie bei uns buchen können. Ihr Eintrittsgeld hilft mit, dieses nostalgische und technische Kulturdenkmal zu erhalten! Sprechen Sie uns gern an!



Finnja Linnebjerg

Tel.: +49 40 3705 2142
E-Mail: finnja.linnebjerg@hamburgsued-reiseagentur.de
IMG_1224.JPG

Frachtschiffreise nach Norwegen in 2022

Auf unserer beliebten Reise HSR-1-22 haben wir für Sommer 2022 noch einige wenige Abfahrten verfügbar!

Das Schiff verfügt über eine Eignerkabine für Passagiere, die zu zweit belegt werden kann. 

Rufen Sie uns gern an oder senden uns eine Anfrage per E-Mail.

Ihr_Expeditionsschiff_MS_Ortelius_-_Copyright_Elke_Lindner.jpeg

Verreisen in 2021!

Unsere Außergewöhnlichen Schiffsreisen bieten Ihnen Dank strengen Hygienekonzepten die Möglichkeit, Ihre Reisewünsche wahr werden zu lassen!

Segeltörns auf Großseglern oder kleinen Yachten, Flussfahrten im schönen Norddeutschland oder Expeditionsreisen ins Packeis...

Alexander.jpg

ALEXANDER von HUMBOLDT II

Reise auf einem der schönsten Traditionsschiffe der Seeschifffahrt

Aktiver Segelurlaub mit der Dreimastbark ALEXANDER von HUMBOLDT II
Dank bewährtem Hygienekonzept auch in diesen Zeiten möglich!

 

 

ACL.JPG

Unsere Grimaldi Warteliste für 2022 ist jetzt offen!

Lassen Sie sich jetzt schon für Ihre Frachtschiffreise in 2022 vormerken! Unsere Grimaldi Reisen führen Sie nach Kanada/USA, Südamerika, Westafrika und ins Mittelmeer!

kommAnBord_Katalog.jpg

Bestellen Sie unseren aktuellen Katalog!

Solange das Reisen auf Frachtschiffen nur begrenzt möglich ist, stöbern Sie doch ein wenig in unserem aktuellen Katalog und stimmen Sie sich auf "die Zeit danach" ein!

Wir präsentieren alle unsere Fahrtgebiete weltweit sowie eine Auswahl an Außergewöhnlichen Schiffsreisen in Kombination mit eindrucksvollen Bildern - viele davon von unseren gereisten Kunden gemacht.

caribbean-1822544_1280_1.jpg

Verschenken Sie Fernweh!

Für alle, die es kaum erwarten können, bald wieder zu verreisen. Verschenken Sie unseren Fernwehgutschein an alle mit Fernweh, um die Zeit bis zur nächsten Reise schöner zu machen!

Aufgrund der Covid-19 Pandemie und z.T. geltenden Reiseeinschränkungen ist die Passagiermitnahme auf Frachtschiffen aktuell und voraussichtlich bis Ende des Jahres leider nicht möglich.

Wir hoffen, dass Ihre gebuchte Reise baldmöglichst wieder stattfinden kann und informieren Sie, sobald wir Neuigkeiten für Sie haben.

Neue Anfragen für Reisen in 2022 (Grimaldi ab April 2022) nehmen wir sehr gern entgegen!

Schauen Sie alternativ auch gern nach unseren Außergewöhnlichen Schiffsreisen, die dank guter Hygienekonzepte wieder stattfinden können!

Bitte kontaktieren Sie uns per E-Mail: frachtschiff@atpi.com

Unsere geänderten Öffnungszeiten/Erreichbarkeiten: 10:00 – 14:00 Uhr. In dieser Zeit erreichen Sie uns telefonisch unter +49 40 3822115072.